Neuester Beitrag

Sixpack in 6 Wochen - WDR-Reportage aus der Primal Fitness Box in Köln

Im Rahmen der Dokumentations- und Wissenschaftsmagazinsendung "Planet Wissen" vom WDR ist eine Online-Dokumentation entstanden, im Rahmen derer gezeigt werden sollte, wieviel Körperfett ein normaler Mensch innerhalb von sechs Wochen verlieren kann.

Die Dokumentation schildert und begleitet den Versuch von Markus Tillmanns, mit Hilfe des Teams der Primal Fitness Box in Köln ein Sixpack (einen Waschbrettbauch) zu bekommen.

Bei dieser Dokumentation ist nichts geschönt und wie es im Alltag fast immer vorkommt, gibt es den idealen, geraden Weg nur selten.

So war es auch hier: Nachdem anfänglich alles fast lehrbuchmäßig ablief, kam u. a. durch krankheitsbedingte Ausfälle von Kollegen erst viel Stress auf der Arbeit beim Probanden hinzu, dann hatte er in den sechs Wochen noch eine Woche Urlaub, wo er wenig trainiert und mehr bzw. anders als nach Plan gegessen hat, was zu einem "Rückschlag" führte und zum Schluss kam noch eine Erkältung hinzu, die von einer eigenen Krankschreibung begleitet war und zum Trainingsverbot führte.

Von daher begrüße ich diese sehr realistische und alltagsnahe Dokumentation, denn irgendetwas kommt ja fast immer dazwischen.

Wichtig ist jedoch, wie man damit umgeht.

Der Proband Markus Tillmanns wusste nicht, wie schnell man Körperfett verlieren kann und war realistisch genug, um sich schnell von der Vorstellung eines harten Sixpacks innerhalb von sechs Wochen zu verabschieden.

Er hat jedoch verstanden, dass es viel wichtiger ist, nach Rückschlägen wieder aufzustehen und weiterzumachen bzw. Hürden mutig zu nehmen und weiter vorwärtszugehen.

So wollte er das Beste aus den sechs Wochen herausholen, hat diese Zeit aber lediglich als motivierende Initialzündung einer dauerhaft veränderten Lebensweise mit gezielterem Training und einer Ernährungsumstellung angesehen, die langfristig umsetzbar und zielführend ist, sich aber dennoch flexibel an seinen Alltag anpassen lässt.

Ergebnis: Trotz der Urlaubswoche und des erkältungsbedingten Ausfalls ist der Ansatz des Waschbrettbauches nach nur sechs Wochen dennoch sichtbar geworden.

Leider hat sich die WDR-Redaktion für Vorher-Nachher-Fotos entschieden, die aus meiner Sicht weniger aussagekräftig sind.

Daher zeige ich hier andere, die den Verlust an Körperfett besser darstellen, vor allem in der rasierten Variante. Bis auf die Rasur wurde an den Bildern nichts geändert.

Links ist das Startfoto, die beiden rechten Fotos zeigen das Ergebnis nach sechs nicht idealen, aber realistischen Wochen.

Die kurze Online-Reportage mit dem Weg zum flachen Bauch ist hier zu sehen:

"Ich will ein Sixpack!"

Markus Tillmanns bleibt dran und macht weiter, denn er weiß, dass so ein Kurzprojekt meist dazu führt, dass man den überwiegend durch Disziplin und Willenskraft geänderten Lebensstil nur kurzfristig halten kann und ein paar Wochen bis Monate später mindestens wieder so viel wiegt wie zu Beginn.

Soweit wird er es jedoch nicht kommen lassen, da er eine moderate Variante der Umsetzung für sich gefunden hat, die dauerhaft für ihn funktioniert und flexibel bleibt.

Wenn mein Team von der Primal Fitness Box Sie auch auf dem Weg zu Ihrer persönlichen idealen Fitness unterstützen soll, dann schreiben Sie uns gerne per E-Mail an info@tillsukopp.de oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 02234 435 88 32 an.

Neben unserem Training vor Ort in Köln könnten z. B. unser Online-Training, ein individuelles Coaching, unsere überregionalen Seminare oder unsere Fitnessbücher, -DVDs und -Videos eventuell etwas für Sie sein.

Melden Sie sich einfach unter den oben genannten Kontaktdaten, dann beraten wir Sie gerne.

 

Blog

1. ONLINE-SELBSTCOACHING-KONGRESS 2016

Bereits mehrfach habe ich in Videos und Texten darauf hingewiesen, dass beim Erreichen körperlicher Fitness und Gesundheit, aber natürlich auch beim Abnehmen, das Training sehr wichtig ist, die Ernährung noch wichtiger und die größte Wirkung von der Mentalität, Denkweise und Einstellung ausgeht.

Die besten und schnellsten Effekte sind hier durch ein individuelles Coaching zu erzielen.

Persönliche Beratung und Zweitmeinung in Physiotherapie und Orthopädie (online & offline)

Einen Termin beim Orthopäden als Kassenpatient zu bekommen, kann mehrere Wochen dauern, in denen Sie oft nicht wissen, woran Sie sind oder was Sie selbst gegen Ihre Beschwerden tun können.

Bei unklaren Diagnosen möchten sich viele gerne eine alternative oder Zweitmeinung einholen.

Wenn eine Operation empfohlen wird, möchten einige Patienten sogar noch eine dritte Expertenmeinung hören, um eine Entscheidung zu treffen.

15-Minuten-Training mit einer Kettlebell (Swings und Get-ups)

Aktuell führe ich fast täglich wieder Kurztrainings von maximal 30 Minuten Dauer aus.

Das summiert sich über die Woche und die Routine für tägliche Bewegung schleift sich ein. Eine meiner derzeitigen Einheiten sieht wie folgt aus:

10-12 Minuten Trainingsvorbereitung ("Aufwärmen"):

  • verschiedene Mobilisations- und Aktivierungsübungen

 

15 Minuten Haupttraining:

Darum eigenen sich Kettlebells für die Reha (Interview mit Dr. Till Sukopp)

Kürzlich war ich in München als Referent bei einer Trainer- und Therapeutenfortbildung eingeladen, um über den Einsatz und die Möglichkeiten von Kettlebells im Athletiktraining und in der Rehabilitation zu sprechen.

Anschließend wurde ich zum Einsatz von Kettlebells in der Reha vom netzathleten Magazin interviewt.

Das Interview wurde hier veröffentlicht:

Dr. Till Sukopp: Darum eignen sich Kettlebells für die Reha