Neuester Beitrag

Selbstverwirklichung, Erfolg und finanzielle Freiheit

In diesem Blog geht es um Fitness, Gesundheit und Lebenslust. Dazu gehört auch Erfolg, ganz gleich wie man dieses Wort für sich selbst definiert. Lebenslust kann auch mit Glücklichsein übersetzt werden.

Bildquelle: bills.com

Was uns davon abhält, glücklich zu sein und das Leben unserer Träume zu leben

Zwei der größten Bremsen, die uns heute davon abhalten glücklich zu sein und das Leben zu führen, das wir uns wünschen, sind die Gesundheit und die Abhängigkeit von Geld, das die meisten zu wenig zur Verfügung haben.

Zum Thema Gesundheit finden sich bereits viele Artikel auf www.tillsukopp.de. Das Thema Geld scheint ein heikles zu sein, denn kaum jemand spricht gerne darüber, zumindest in Deutschland.

Das liegt wohl vor allem daran, dass die meisten Menschen zu wenig davon haben oder zu wenig damit umgehen können. Oft trifft beides zu. Deshalb ist das Thema für viele unangenehm. Untersuchungen zeigen, dass viele bereits in jungen Jahren verschuldet sind.

In den letzten zwei Jahren habe ich mit hunderten von Menschen über ihre Ziele und Träume im Leben gesprochen. Da es vor allem jüngere Menschen waren, stand dabei das fehlende Geld als Thema deutlich mehr im Vordergrund als bei älteren Menschen.

Dieser Artikel soll Ihnen die Möglichkeit bieten, anders über Geld zu denken, sich selbst zu verwirklichen, somit glücklicher und erfolgreicher zu werden und erprobte Vorschläge machen, wie Sie finanziell frei und unabhängig werden können, indem Sie Ihrer Leidenschaft nachgehen.

„Geld ist (mir) nicht so wichtig“ ist ein Satz, den ich in Coachings schon häufig gehört habe. Doch meist scheint er eine Ausrede zu sein, um das eigene Gewissen zu beruhigen. Denn dieser Satz klingt gut und gibt einem das Recht, sein Leben nicht ändern zu müssen.

Wenn Geld nicht so wichtig wäre, warum arbeiten Sie dann den Großteil des Tages und machen nicht andere Sachen, die Ihnen mehr Freude bereiten (z. B. mit der Familie)?

Oder gehören Sie zu den wenigen Menschen, die voll und ganz in ihrem Beruf aufgehen, ihn als Berufung statt als Arbeit sehen und kaum merken, dass Sie so viele Überstunden machen, weil Sie so im Flow sind?

Wenn Sie gerne in den Urlaub fahren, warum machen Sie das dann nicht häufiger und länger? Geld ist also doch nicht so unwichtig, wie viele vorgeben, aber es wird gerne als gut klingende Ausrede genommen.

 

Die Frage, die Ihr Leben verändern kann

Es gibt eine Testfrage, anhand derer man sehr schnell feststellen kann, welchen Stellenwert Geld tatsächlich im eigenen Leben hat, da alle möglichen Ausreden nicht mehr zählen. Sie lautet:

Wie würde Ihr Leben aussehen, wenn Geld keine Rolle spielen würde, weil Sie mehr davon zur Verfügung hätten als Sie ausgeben können? Anders ausgedrückt: Was würden Sie haben, machen oder sein, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Wie würde Ihr Leben aussehen? Genauso wie jetzt oder anders?

Ich kann gar nicht genug betonen, wie sehr es sich lohnt, sich diese Frage mehrfach im Jahr ausführlich schriftlich (!) zu beantworten. Es kann buchstäblich Ihr Leben verändern.

Natürlich ist Geld nicht alles und macht auch nicht unbedingt glücklich, aber es kann der Schlüssel zur Freiheit und Selbstverwirklichung sein. Wer viel Geld hat, muss kein schlechter Mensch sein, denn mit mehr Geld lässt sich z. B. auch mehr Gutes für andere tun.

Wohlstand bedeutet vor allem, sich wohl zu fühlen und nicht unbedingt viel Geld zu besitzen, aber mit genügend Geld würde vielen Menschen das Leben leichter fallen.

Geld ist in unserer derzeitigen Welt ein Grundelement des Lebens, um die Dinge des täglichen Bedarfs und darüber hinaus bezahlen zu können.

Von vielen wird Geld jedoch völlig überbewertet oder es hat einen negativen Beigeschmack. Dabei ist es doch eigentlich nur ein Tauschmittel zum Zweck oder für mehr Freiheiten im Leben (z. B. Zeit zur Selbstverwirklichung oder um Gutes in der Welt zu tun).

 

Sind diese Glaubenssätze in Ihrem Unterbewusstsein verankert?

Verschiedene im Unterbewusstsein verankerte Glaubenssätze führen dazu, dass viele Menschen Geld eher ablehnen, was natürlich einen mehr oder weniger großen Mangel an Geld zur Folge hat.

Zu den mächtigsten und häufigsten Glaubenssätzen bezüglich Geld gehören folgende:

  • Geld ist schmutzig
  • Ich habe kein Recht, Geld zu besitzen
  • Geld bedeutet Macht und Macht zu haben ist unangebracht
  • Geld ist Unrecht
  • Geld zu haben bedeutet unrein zu sein
  • Ich habe keine Macht und daher habe ich auch kein Geld
  • Es ist Unrecht, mehr Geld als unbedingt nötig zu besitzen
  • Geld steht mir nicht zu
  • Ich bin vom Geld abhängig
  • Geld hat Macht über mich
  • Wenn jemand Geld bekommt, muss es dafür jemand anderem weggenommen werden

 

Diese und weitere Glaubenssätze können das ganze Leben eines Menschen maßgebend negativ beeinflussen, da sie Abhängigkeit, Machtlosigkeit und Ohnmacht beinhalten.

Spüren Sie also in sich hinein, welche Sätze Sie davon in sich tragen könnten und arbeiten Sie daran sie in positive Glaubensmuster zu verwandeln. Sobald ein Satz davon bei Ihnen unangenehme Gefühle verursacht, ist er in Ihrem Unterbewusstsein verankert.

Solange Sie negative Gefühle haben, wenn Sie an Geld denken oder krampfhaft an Geld festhalten, kann es nicht zirkulieren und nicht zu Ihnen fließen.

 

Sie können mehr Geld zur Verfügung haben als Sie glauben

„Ich kann mir 'XY' nicht leisten“, ist ein Satz, den Sie aus Ihrem Wortschatz streichen sollten.

Zunächst einmal blockiert er direkt alle weiteren Gedankengänge und unterbindet jegliche Kreativität.

Besser wäre es, sich statt dieser endgültigen Aussage die offene Frage „Wie kann ich es mir leisten?“ zu stellen. So kann das Gehirn weiter arbeiten und auf Ideen kommen, wie es doch gehen kann. Dieser entscheidende Schritt würde durch den Aussagesatz gar nicht zustande kommen.

Viele Menschen können sich mehr leisten als sie meinen, denn das zeigen ihre bisherigen Käufe (ein modernes Smartphone, Flachbildfernseher, Spielekonsolen, eine teure DVD-Sammlung, häufige Party- oder Kneipenabende, Rauchen).

Einer meiner Mentoren hat weltweit getestet, wie schnell Menschen Geld auftreiben können, das sie laut eigener Aussage angeblich nicht zur Verfügung haben, wenn sie entsprechend motiviert werden. Wenn jemand ihm z. B. sagte, dass er sich eines seiner Produkte nicht leisten könne, dann hat er aus seiner Tasche drei kleine Goldbarren herausgeholt und gesagt, dass diese ihm gehören würden, wenn das Geld innerhalb von 24 Stunden aufgetrieben wird. Bisher haben immer alle die Goldbarren bekommen...

Wenn der Gegenwert des Tauschgeschäfts (Geld gegen XY) erkannt wird, dann können wir sehr kreativ werden und Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um an Geld zu kommen.

Schlafen Sie doch einmal vor jedem Lustkauf drei Nächte drüber und testen Sie, ob Sie dadurch weniger Geld ausgeben, weil Ihnen die Ausgabe doch nicht so wichtig ist.

Oder schauen Sie Ihre Besitztümer durch und verkaufen Sie die Dinge im Internet, die Sie ohnehin nicht mehr verwenden oder unbedingt benötigen (z. B. Kleidung, den zweiten Flachbildfernseher, alte Handys, Spielsachen oder was sich so alles im Keller oder auf dem Speicher angesammelt hat). Somit lässt binnen kurzer Zeit einiges an Geld verdienen.

Nur wenige Menschen profitieren wirklich davon, plötzlich eine große Menge Geld zu bekommen, da sie nicht die Zeit hatten ihre Einstellung gegenüber Geld zu ändern bzw. den richtigen Umgang mit Geld zu erlernen.

Das zeigen die Geschichten von Lottomillionären, die schon kurze Zeit später wieder pleite waren.

Man wird nicht wohlhabend oder reich durch das Geld, das man verdient, sondern durch das Geld, das man behält und gewinnbringend einsetzt.

Daher ist es von entscheidender Bedeutung den Unterschied zwischen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten zu verstehen.

Um die Einstellung zum Geld zu verändern und Grundlagen des Umgangs damit zu erlernen, kann ich u. a. das Buch „Rich Dad, Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki sehr empfehlen (die deutsche Ausgabe hat den gleichen Titel). Es ist leicht verständlich, schnell zu lesen und wird Ihnen sicher einige wertvolle Aha-Momente bescheren.

 

Wissen bringt wenig, angewandtes Wissen ist mächtig

Zu bedenken ist: Etwas zu wissen, ohne es selbst anzuwenden, bedeutet es nicht zu wissen.

Unsere bisherigen Gedanken haben uns bis zu dem Punkt gebracht, an dem wir uns heute befinden. Wenn uns unsere Situation nicht gefällt, dann müssen wir lernen, anders zu denken. Mag hart klingen, aber daran führt kein Weg vorbei.

Wenn wir wollen, dass sich Dinge in unserem Leben verändern, dann müssen wir Dinge in unserem Leben verändern. Das fängt mit unseren Gedanken an.

Beispiel: Wenn wir 50.000 €/Jahr verdienen wollen, aber bisher nur 30.000 €/Jahr verdienen, dann müssen wir ein anderer Mensch werden, d. h. unser Denken ändern. Bei 100.000 €/Jahr und mehr sieht das noch mal ganz anders aus („Die erste Million ist die schwerste.“).

Nach Napoleon Hill und Ed Foreman ist Geld lediglich eine Messgröße für den Service, den wir bieten. Je besser unser Service ist, desto größer sollten auch unsere Einnahmen werden. Andernfalls ist am Bekanntheitsgrad oder Marketing zu arbeiten. Weiter unten stelle ich dafür eine sehr gute Möglichkeit vor.

Eine gute Regel lautet: Tue mehr als wofür du bezahlt wirst, dann wirst du bald für mehr bezahlt als du tust.

 

Was wir von supererfolgreichen Menschen lernen können

Eine Gemeinsamkeit aller supererfolgreichen Menschen auf der Welt, also solche, die ein Grundvermögen von mindestens 100 Mio. US-Dollar besitzen, ist eine Cash Cow, d. h. eine passive Einnahmequelle, die ihnen jeden Monat Geld einbringt, für das sie nicht mehr arbeiten müssen.

Viele davon haben diese Einnahmequelle nicht geschenkt bekommen, sondern sie sich selbst erarbeitet.

Zwei Hauptunterschiede zwischen erfolgreichen und nicht erfolgreichen Menschen sind Visionstiefe und Zeit.

Visionstiefe lässt sich anhand eines Beispiels schnell erklären:

Wenn man einen finanziell nicht erfolgreichen Menschen zum Thema Vision fragt, was er sieht, wenn man ihm einen Baumsamen zeigt, dann wird er vielleicht „Eichhörnchenfutter“ oder „einen Baum“ sagen.

Ein finanziell sehr erfolgreicher Mensch wird einen Wald sehen oder Dinge, die aus Holz gefertigt werden.

Anders gesagt haben sich sehr erfolgreiche Menschen die Fähigkeit angeeignet, wesentlich größer träumen zu können.

Die meisten Menschen träumen leider nicht (mehr) oder sie begrenzen ihre Wünsche und Träume basierend auf der Menge an Geld, die sie gerade haben, was häufig nicht sehr viel ist, wie die Verschuldungsstatistiken zeigen.

Mit „Zeit“ ist oben gemeint, dass sehr erfolgreiche Menschen im Gegensatz zum Großteil der Bevölkerung ein wichtiges Konzept voll verstanden haben, das Konzept der verspäteten Belohnung.

Tue lange genug und beständig die richtigen Dinge, bis Du Erfolg hast und verliere nie das Ziel aus den Augen. Für den Aufbau eines erfolgreichen Geschäfts bedeutet das in der Regel etwa 2 bis 5 Jahre, teilweise länger.

Die meisten Menschen wollen jedoch immer alles sofort haben und geben schon auf, bevor sich der Erfolg bemerkbar machen kann, aber so funktioniert das im Leben nicht.

Erfolg braucht Zeit.

Zig Ziglar vergleicht diese Einstellung mit einem Ofen, vor dem die Erfolglosen stehen und sagen: „Gib mir Wärme, dann gebe ich dir Brennholz.“ Wir müssen jedoch zuerst etwas tun (und zwar lange genug und kontinuierlich die richtigen Dinge), um dann später dafür belohnt zu werden.

Die sehr erfolgreichen Menschen arbeiten wenige Jahre sehr fokussiert und intensiv, um dann anschließend ein Leben in (finanzieller) Freiheit führen zu können.

Anders gesagt: Sehr erfolgreiche Menschen sind bereit ein paar Jahre lang die Dinge zu tun, die andere nicht tun wollen oder für die sie zu faul sind, um dann anschließend ein Leben zu führen, das sich die anderen nicht leisten können.

 

Finanzielle Freiheit

Wie schnell kann man finanziell unabhängig und frei werden?

Nun, wie lange dauert eine durchschnittliche Berufsausbildung? Sicher 2 bis 5 Jahre.

Wie viel kostet diese? Das ist je nach Ausbildung sehr unterschiedlich.

Verdient man anschließend automatisch sofort gutes Geld oder garantiert mir eine Ausbildung einen sicheren Job und eine gute Altersversorgung? In der heutigen Zeit sicher nicht mehr.

Wie lange arbeitet man durchschnittlich in einem Vollzeitberuf? 40 bis 50 Stunden pro Woche, Selbstständige und Führungskräfte meistens deutlich mehr und das in einem Beruf, in dem viele nicht einmal aufblühen. Er dient lediglich dem Mittel zum Zweck: Geld zu verdienen.

So haben die meisten von uns das Leben kennengelernt.

Es gibt jedoch auch eine andere Welt da draußen mit Möglichkeiten und Wegen, sich innerhalb von etwa 2 bis 5 Jahren mit geringeren finanziellen Investitionen als bei einer Ausbildung und mit viel weniger Arbeitsstunden pro Woche als in einem klassischen Beruf neben dem Haupt- oder Vollzeitjob ein Geschäft aufzubauen, das einem ein regelmäßiges Einkommen beschert, ohne dass man dafür noch arbeiten müsste oder mit relativ geringem Zeitaufwand pro Woche.

Je nachdem, welchen Weg man nimmt, kann das natürlich auch länger dauern oder mehr kosten.

Wenn Sie finanziell frei und unabhängig werden wollen, kommen Sie kaum um eine "Cash Cow" herum. Sie müssen sich einige Jahre lang auf einen Bereich fokussieren und ihn so weit aufbauen, dass er regelmäßig ausreichend Geld einbringt.

Das erfordert natürlich auch, dass Sie eine Zeit lang finanziell zurückschrauben und Abstriche machen (z. B. erstmal keine Urlaube mehr), um in das neue Business zu investieren.

 

Mögliche Methoden und Vehikel zur finanziellen Freiheit

Um finanziell frei und unabhängig zu werden, gibt es unzählige Möglichkeiten. Sie können z. B. in Aktien, Immobilien oder sonstige Projekte investieren oder sich Ihr Traumgeschäft aufbauen, das Sie so systematisieren, dass Sie selbst nicht mehr unbedingt dafür arbeiten oder es vielleicht sogar später verkaufen bzw. sich von Ihren Partnern auszahlen lassen können.

Eine weitere gute Möglichkeit, um in wenigen Jahren mit vergleichsweise geringen Investitionen finanziell frei zu werden, bietet z. B. die Arbeit in einem Network Marketing-Programm. Aber es gibt noch unzählig mehr Möglichkeiten.

„Das funktioniert alles nicht“, werden nun einige denken. Nun, zunächst einmal leben es unzählige Menschen weltweit bereits vor und dann lässt sich ja auch noch fragen, ob oder wie gut denn das funktioniert, was Sie gerade machen? Wie lange arbeiten Sie schon? Haben Sie sich dadurch bereits ein regelmäßiges (Neben-) Einkommen aufgebaut, für dass Sie kaum noch oder gar nicht mehr arbeiten müssen bzw. sind Sie schon finanziell frei?

Wenn nein, welche Alternativen kennen Sie, um aus dem Hamsterrad ausbrechen zu können?

Suchen Sie sich eine Einnahmequelle aus und arbeiten Sie fokussiert und intensiv so lange daran, bis diese regelmäßig so viel Geld abwirft, wie Sie es brauchen, um frei das Leben genießen zu können. Lassen Sie sich nicht vom Weg abbringen, denn anschließend haben Sie die Freiheit nahezu alles machen zu können was Sie wollen.

In der Regel bleibt als Alternative nur das bisherige Leben ohne nennenswerte Chancen das Hamsterrad verlassen zu können.

 

Die beste Möglichkeit, um glücklich zu sein

Die beste Möglichkeit, um glücklich zu sein ist die, seinem Herzen zu folgen und sich selbst im Leben zu verwirklichen, indem man das macht, was man liebt. Das Problem für viele Menschen besteht jedoch darin, dass sie sich nicht selbst verwirklichen oder das Leben, von dem sie träumen, führen können, weil ihnen das Geld dafür fehlt bzw. die Zeit zum Geldverdienen verwendet werden muss.

Erfolgreich sind vor allem die, die absolut lieben, was sie tun. Wer weiß, was ihm am meisten Spaß macht, sollte das idealerweise zum Beruf machen. Fernsehen auf dem Sofa würde ich aber nicht dazu zählen, denn dabei ist man in der Regel nicht kreativ.

Haben Sie ein Geschäft, eine Geschäftsidee, ein Herzensprojekt, eine Begabung, ein Hobby oder eine Leidenschaft? Jeder kann doch irgendetwas besser als der Durchschnitt der Bevölkerung.

Und somit ist jeder bestens dafür prädestiniert, anderen zu helfen. Und parallel lässt sich damit auch noch gutes Geld verdienen.

Vielleicht können Sie gut kochen, organisieren, reparieren, malen, stricken, nähen, Kinder erziehen, Geschenke verpacken, anderen etwas beibringen, andere motivieren und mitreißen, finden sich leicht in Computerprogramme, technische Sachen oder sonstige Dinge ein.

Dann sollten Sie aus dieser Fähigkeit und Leidenschaft eine Berufung machen, anderen helfen, dies auch zu erlernen oder deren Leben erleichtern und natürlich damit auch gutes Geld verdienen.

Wie das? Ganz einfach. Man muss Sie zunächst kennen, dann muss man Sie mögen und schließlich muss man Ihnen vertrauen. Dann ist man auch bereit, Ihnen Geld für Ihre wertvollen Dienste zu geben.

Langfristig werden in dieser Welt nur diejenigen glücklich, die anderen von Herzen helfen.

„Du kannst im Leben alles haben, was Du willst, wenn Du nur genügend anderen Menschen dabei hilfst zu bekommen, was sie wollen.“ Zig Ziglar

 

Eine der besten Möglichkeiten zur finanziellen Freiheit

Es gibt viele Möglichkeiten, um finanziell unabhängig zu werden. Oben habe ich schon einige beispielhaft genannt.

Im Folgenden möchte ich vor allem auf eine davon näher eingehen, die seit mittlerweile fast 60 Jahren weltweit erfolgserprobt ist und praktisch immer funktioniert, solange ein paar einfache Regeln des Erfolgsrezepts eingehalten werden.

Das U.S. Arbeitsministerium und die Direct Selling Association haben bestätigt, dass die Chance, durch diese Tätigkeit bei gleichem Zeit- und Arbeitsaufwand wie in einem „herkömmlichen“ Beruf mindestens 100.000 Dollar im Jahr zu verdienen, fünfmal (5x !) größer ist.

Die Rede ist von Network Marketing, Empfehlungsmarketing oder auch Multi Level Marketing.

 

Von verschiedenen Experten empfohlen

Kaum eine Branche hat weltweit bisher mehr Millionäre hervorgebracht als Network Marketing.

Donald Trump, einer der reichsten Menschen auf diesem Planeten, wurde einmal in einer Talkshow gefragt was er tun würde, wenn er über Nacht alles verlieren würde. Nach kurzem Überlegen antwortete er: "Ich würde Network Marketing betreiben." Unter den Zuschauern machte sich Lachen breit. Trump daraufhin zu den Zuschauern: "Wissen Sie, aus genau diesem Grund sitzen Sie da und ich hier!" - Betretenes Schweigen.

Auch Experten wie Warren Buffett oder Robert Kioysaki empfehlen Network Marketing als sehr erfolgreiches Geschäftsmodell.

Hierbei kann man man auch weniger als in einem „normalen“ Beruf arbeiten (z. B. 10-20 Stunden pro Woche), dabei schon während des Aufbaus (der „Ausbildung“) erstes Geld verdienen und hat die Möglichkeit, nach nur 2 bis 5 Jahren kaum noch oder gar nicht mehr arbeiten zu müssen. Man muss also nicht mehr in einen Vollzeitjob wechseln, den man dann 40 Jahre lang für eine magere Rente ausführt.

 

Unwissenheit und Vorurteile ausräumen

"Schneeball-System", "Pyramiden-System" oder "Ponzi Scheme" sind Begriffe, die Menschen aus offensichtlicher Unwissenheit fälschlicherweise immer wieder benutzen, wenn sie über völlig legale Network Marketing- oder Multi Level Marketing (MLM) Programme sprechen.

Je nachdem, was man unter einem Pyramiden-System versteht, kann das natürlich zu Unsicherheit oder gar Ablehnung führen. Wenn man aber einmal verstanden hat, was sich tatsächlich dahinter verbirgt und dass es nur wenige Geschäftsmodelle gibt, in denen durch gute Teamarbeit alle gemeinsam finanziell profitieren, wird es wirklich interessant.

In einem guten Programm können entgegen anderer Annahmen natürlich auch diejenigen Personen mehr Geld verdienen als die, die vermeintlich „über“ ihnen stehen, wobei in einem guten Team jedoch keiner über jemandem steht, sondern in der Praxis die meisten nebeneinander und somit miteinander arbeiten.

Daher kann ich das folgende englische Kurzvideo sehr empfehlen, denn es ist lehrreich und unterhaltsam zugleich:

Video: Network Marketing leicht erklärt

Warum bleiben dann weltweit etwa 90 Prozent der Menschen, die sich einem Network Marketing-Programm anschließen, weitestgehend erfolglos?

Das lässt sich durch die Statistiken schnell beantworten. Die meisten Menschen schließen sich einem MLM-Programm an, weil sie die Produkte nur für sich allein nutzen und von den günstigeren Einkaufskonditionen profitieren wollen, nicht um sich damit ein seriöses Geschäft aufzubauen.

Die anderen versuchen oft ihre eigenen Methoden, anstatt sich an die seit Jahrzehnten erprobten Erfolgsrezepte derer zu halten, die damit schon Millionen verdienen. Oder sie wenden sie an, hören aber zu schnell wieder auf, wenn sich zu Beginn noch keine nennenswerten Erfolge einstellen, was nicht ungewöhnlich ist. Sie haben das Konzept der verspäteten Belohnung (siehe oben) leider noch nicht verstanden oder verinnerlicht.

Wenn Sie ein Produkt und ein Network Marketing-Programm gefunden haben, das Ihnen zusagt und hinter dem Sie voll und ganz stehen, dann stellt sich der gewünschte Erfolg praktisch immer ein, wenn Sie etwa 2 bis 5 Jahre lang kontinuierlich die richtigen Dinge tun. Welche Schritte das sind, erfahren Sie dann im jeweiligen Training des Programms bzw. von den erfolgreichen Anwendern in Ihrem Team. Teilweise kann sich der Erfolg aber auch schon binnen weniger Wochen oder Monate einstellen.

Meine Freunde und ich haben damit beispielsweise schon nette Beträge regelmäßig nebenbei verdient und täglich kommen viele neue Menschen hinzu, die auch mitmachen.

 

Wie Sie schon in den nächsten sieben Tagen erstes Geld dauerhaft nebenbei verdienen können

Ich habe ein konkretes Angebot für Sie, durch das Sie sich selbst verwirklichen und auch noch gutes Geld verdienen können:

Das Internet Lifestyle Network (ILN, siehe auch weiter unten im Text) bietet Ihnen die Möglichkeit über einen oder mehrere Blogs im Internet auf sich, Ihren Service, Ihr Geschäft, Ihre Produkte, Ihr Hobby, Ihr Talent oder Ihre Leidenschaft aufmerksam zu machen oder das Blogging-System an andere weiter zu empfehlen.

Sie erhalten ein top designtes, modernes Blogging-System, das Sie individuell gestalten können, mit allem, was dazu gehört. Schon in wenigen Minuten lässt sich alles einrichten und Sie können sofort loslegen.

Die Voraussetzung ist, dass Sie etwas Englisch verstehen.

Der finanzielle Aufwand ist sehr gering und alles wird gut und kurz durch Videos erklärt.

Wenn Sie bekannter werden, Ihren Expertenstatus auf- oder ausbauen wollen, dann kommen Sie an einer dynamischen Internetseite nicht vorbei. Ein Blog ist hierfür ideal geeignet.

Und Sie kommen kaum günstiger und einfacher an ein professionelles Blog-System heran als bei diesem Angebot.

Durch das ILN steht Ihnen eine unbegrenzte Anzahl an Blogs zur Verfügung, um diverse Leidenschaften bekannt zu machen. Wenn Sie selbstständig sind, lassen sich die Ausgaben natürlich noch steuerlich absetzen.

Die geringe Anfangsinvestition können Sie bereits innerhalb einer Woche wieder eingenommen haben. Wie das funktioniert, wird Ihnen dort durch Kurzvideos genau erklärt.

Sie müssen dafür nicht Ihren Job aufgeben, sondern können alles nebenbei machen (Fernseher abends einfach ausschalten, denn der hilft Ihnen nicht bei der Erfüllung Ihrer Träume).

Es besteht für Sie überhaupt kein Risiko, denn Sie können das System eine Woche lang kostenlos testen und dann entscheiden, ob es etwas für Sie ist oder nicht.

Das ILN bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, um sich selbst zu verwirklichen und mehr Geld nebenbei zu verdienen:

1.) Sie können das fertige Blogging-System mit erstklassig designten und funktionellen Blogs nutzen, um sich, Ihr Geschäft, Ihre Idee, Ihr Herzensprojekt, Ihr Hobby, oder Ihre Produkte bekannter zu machen.

2.) Sie empfehlen das ILN bzw. die Möglichkeiten, sich darüber selbst verwirklichen oder bekannter werden zu können bzw. sich parallel zum bestehenden Beruf ein Neben- oder gar Haupteinkommen aufzubauen, weiter und erhalten dafür eine Provision – jeden Monat.

Natürlich können Sie auch beide Möglichkeiten parallel nutzen.

Hier können Sie sich direkt anmelden, um das ILN eine Woche lang kostenlos auszuprobieren.

Die jüngsten der sehr erfolgreichen Nutzer sind Anfang 20 und verdienen bereits jeden Monat 5-stellige Dollarbeträge – nebenbei, während sie ihr Wunschleben in Thailand und sonst irgendwo in der Welt genießen. Das wird natürlich nicht jedem so gehen, verdeutlicht aber das Potenzial dieses Geschäftsmodells.

Ganz gleich ob Sie sich dafür oder dagegen entscheiden, ist das natürlich völlig in Ordnung für mich. Sie kennen Ihre Situation ja viel besser als ich und mein Leben wird dadurch nicht beeinflusst.

Die vergleichsweise geringe Investition bei einem Network Marketing-Programm und die sehr hohen Erfolgschancen könnten jedoch zumindest eine Überlegung Wert sein.

Doch keine Angst, Sie müssen dafür kein Verkäufer werden oder andere dazu zu bringen, etwas zu kaufen, dass sie eventuell gar nicht haben wollen. Sie stellen lediglich anderen Menschen etwas vor oder empfehlen das Produkt, so wie Sie jemandem sicher auch schon ein gutes Buch, einen Kinofilm oder ein Restaurant empfohlen haben.

Im Prinzip ist es genau das Gleiche. Dabei wird Ihr Leben ja auch nicht beeinflusst, ganz gleich wie sich die andere Person entscheidet. Aber Sie haben ihr eine aus Ihrer Sicht tolle Möglichkeit vorgestellt. Es ist also mehr ein Vorstellungsgeschäft als ein Verkaufsgeschäft.

Nicht jeder Mensch ist jedoch der Typ dafür und das ist völlig in Ordnung.

Wenn das genannte Angebot nichts für Sie sein sollte, kennen Sie vielleicht eine Person, die sich gerne selbst verwirklichen möchte oder eine günstige Werbeplattform für sich, das eigene Geschäft, den Service oder die Leidenschaft sucht, um damit vielen anderen Menschen helfen zu können.

Oder Sie kennen jemanden, der gerne regelmäßig mehr Geld nebenbei verdienen möchte, indem er anderen diese Möglichkeit vorstellt, nebenbei dauerhaft mehr Geld zu verdienen.

So könnte ein beispielhafter Blog dafür aussehen, wobei Sie ihn natürlich auch ganz anders binnen kurzer Zeit selbst gestalten können.

Viele Menschen können der Welt so viel Gutes tun, werden aber durch die Suche nach einer Umsetzungsmöglichkeit ausgebremst - teilweise bis zur Aufgabe ihrer guten Idee.

Das Internet Lifestyle Network (ILN) könnte hier ein Licht am Ende des Tunnels oder eine helfende Hand sein.

Hier können Sie sich anmelden und das System eine Woche lang kostenlos testen und parallel dazu natürlich auch schon das erste Geld nebenbei verdienen.

Bill Gates, ehemals reichster Mensch der Welt, wurde einmal von Larry King nach dem Geheimnis seines Erfolgs gefragt. Daraufhin sagte Bill Gates sinngemäß:

„Mein Erfolg beruht vor allem auf folgenden Punkten: Timing. Ich war zur rechten Zeit am rechten Ort. Das waren jedoch auch andere. Visionstiefe – ich habe das Potenzial der Computerindustrie erkannt. Doch auch das konnten andere zu der Zeit auch sehen. Der Unterschied war nur, dass ich sofort und massiv ins Handeln gekommen bin und begonnen habe meine Ideen umgehend und dauerhaft umzusetzen.“

Sie sind zur rechten Zeit am rechten Ort, wenn Sie ein Geschäft, ein Herzensprojekt, eine Idee, ein Hobby oder eine Leidenschaft haben oder einfach nur dauerhaft mehr Geld nebenbei verdienen möchten.

Vielleicht bietet Ihnen das ILN die Plattform dafür, dies zu verwirklichen, bekannt zu machen oder es einfach nur weiter zu empfehlen. Beide Varianten können Ihre Finanzlage, Ihr Glück und Ihre Freiheit massiv verbessern und obendrein können Sie vielen Menschen damit helfen.

Wenn Sie mögen, können Sie es hier eine Woche lang kostenlos austesten (oder den Link anderen weiter empfehlen) und sofort damit beginnen, nebenbei mehr Geld zu verdienen.

Wie gesagt, können Sie es eine Woche lang kostenlos und risikofrei austesten und sich dann entscheiden. Natürlich ist auch jederzeit eine Kündigung möglich.

Blog

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 1

Dies ist der Auftakt einer sechsteiligen Artikelserie über die Hauptursachen praktisch sämtlicher Erkrankungen. Das mag vielleicht etwas hochgegriffen klingen, doch die Praxis bestätigt es immer wieder.

Wenn Sie irgendeine Form von Erkrankung haben, dann gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit, sich davon zu befreien: Sie müssen die Ursache finden, die der Erkrankung zugrunde liegt.

Eine simple Regel für Gesundheit, Erfolg und Glück

Gesundheit (einschließlich körperlicher Fitness), Erfolg und Glück folgen relativ klaren Gesetzmäßigkeiten und man muss für das Erreichen dieser Zustände das Rad nicht neu erfinden. Natürlich muss man immer daran arbeiten, um diese Zustände zu erhalten, wenn sie einmal erreicht wurden.

Gesundheit, Glück und Erfolg sind eine Reise, kein Ausflugsziel.

Slingtrainer, Ropes und ein spezielles Seilzug-/Klettergerät (Workshops)

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich nicht auch Workshops, Seminare oder Ausbildungen für das Schlingentraining (Slingtrainer), für Ropes (intensives Kraftausdauertraining mit Seilen) o. ä. anbiete.

Da auch meine Zeit begrenzt ist, habe ich mich lieber auf Kettlebells, Sandbags und das Training mit dem eigenen Körpergewicht (ohne Geräte) konzentriert, wobei die oben genannten Elemente natürlich einen festen Bestandteil in meinem Trainingsangebot und meinem eigenen Training darstellen.