Neuester Beitrag

Über die gefährliche Planlosigkeit in deutschen Fitness-Studios und effektive Alternativen

Die Zeitung "Die Welt" hat kürzlich einen Artikel über die gefährliche Planlosigkeit in deutschen Fitness-Studios veröffentlicht, dessen Kernaussagen ich nur zustimmen kann, wobei meine Erfahrung zeigt, dass die Situation in vielen anderen Ländern diesbezüglich vergleichbar aussieht.

Mit meinen Kollegen Dr. Markus Klingenberg und Dr. Dr. Homayun Gharavi wurden zwei kompetente Interviewpartner ausgesucht.

Hier geht`s zum Artikel:

Die gefährliche Planlosigkeit in deutschen Fitness-Studios

Falls Sie ebenfalls das Gefühl haben, im Fitnessstudio planlos zu sein oder gar nicht erst einem beitreten, aber dennoch strukturiert etwas für Ihre Fitness tun möchten, dann habe ich eine gute Alternative zum Fitnessstudio für Sie:

Ich lade Sie ein, unsere Online-Mitgliedschaft der Primal Fitness Box einen Monat lang auszuprobieren (kann monatlich gekündigt werden).

Danach werden Sie bestimmt schon ein ganz anderes Körpergefühl haben.

Viele bestätigen das bereits nach den ersten ein bis zwei  Einheiten.

 

Hier sind einige der vielen Rückmeldungen, die wir bisher dazu erhalten haben:

"Ein perfektes Training für Vielbeschäftigte. Auch für Rückengeschädigte gut."

"Ich trainiere jetzt seit zwei Wochen in der Primal Fitness Box und meine Knie- und Rückenschmerzen haben sich schon deutlich reduziert."

"Erstmals seit vielen Jahren kann ich jetzt leichter und schmerzfrei laufen."

"Nach nur sechs Trainingseinheiten hat sich meine Zeit im 10-Kilometerlauf um 7 Minuten verbessert!"

"Ich fühle mich mindestens 10 Jahre jünger und ich finde es super, dass ich mein Körpergewicht tragen/heben/ziehen kann."

"In nur sechs Wochen habe ich 9,4 Kilogramm an Körpergewicht verloren."

"Nach nur vier Wochen Training in der Primal Fitness Box habe ich keine Rückenschmerzen mehr und muss nicht mehr alle drei Wochen zum Chiropraktiker."

 

Weitere Informationen gibt es hier:

Online-Mitgliedschaft der Primal Fitness Box

 

Falls Sie in Köln wohnen, kann ich Ihnen eine noch persönlichere Alternative zum Fitnessstudio mit einem im Vergleich dazu völlig anderen und viel individuelleren Betreuungsangebot anbieten:

Die Primal Fitness Box - vereinbaren Sie doch am besten ein unverbindliches Beratungsgespräch samt Probetraining

(Tel.: 02234 435 33 82 oder per E-Mail: info@tillsukopp.de)

 

Blog

Körperfettreduktion durch Kettlebell-Training

Das Kettlebell-Training ist unter anderem dafür bekannt, dass es die Körperfettreduktion sehr gut unterstützen kann - sofern die Ernährung entsprechend ausgerichtet ist, wobei ich auch schon von mehreren Fällen gehört habe, bei denen allein durch das Training schon einige Kilogramm an Körpergewicht verloren wurden.

Um beste Ergebnisse zu erzielen, sollten einige Punkte beachtet werden.

Der größte Fehler beim Versuch dauerhaft abzunehmen

Beim Erstgespräch mit neuen Klienten, die ihr Körperfett reduzieren möchten, frage ich immer, was sie diesbezüglich schon alles unternommen haben.

In den meisten Fällen haben sie schon verschiedene Sachen versucht, teilweise sogar mit recht guten Erfolgen, die aber stets nur von kurzer Dauer waren.

Dr. Till Sukopp Hits Amazon Best-Seller Lists with “Health and Wellness Today”

Dr. Till Sukopp recently hit several Amazon Best-Seller lists in the United States and Germany with “Health and Wellness Today”.

Cologne, Germany – June 9, 2016 – Dr. Till Sukopp recently worked with Pat Rigsby, John Spencer Ellis, Sophia Ellis, and several leading experts from the health and fitness industries to co-write the book, Health and Wellness Today: Your Ultimate Guide to Health, Fitness and Nutrition. CelebrityPress™, a leading business book publisher, released the book on May 26, 2016.

Kettlebell- und Schlingentraining - Kombinationsmöglichkeiten, Teil 7

Teil 7 der Serie zeigt mögliche Varianten und Progressionen für die seitliche Ausfallschrittkniebeuge (Lateral Squat) bzw. den Hip Hinge mit seitlich erhöhtem Fuß.

Es empfiehlt sich, den Fuß zu Beginn zunächst auf eine stabile Unterlage zu platzieren (Bank, Hocker, o. ä.).