Weblog von Dr. Till Sukopp

15-Minuten-Training mit einer Kettlebell (Swings und Get-ups)

Aktuell führe ich fast täglich wieder Kurztrainings von maximal 30 Minuten Dauer aus.

Das summiert sich über die Woche und die Routine für tägliche Bewegung schleift sich ein. Eine meiner derzeitigen Einheiten sieht wie folgt aus:

10-12 Minuten Trainingsvorbereitung ("Aufwärmen"):

  • verschiedene Mobilisations- und Aktivierungsübungen

 

15 Minuten Haupttraining:

Darum eigenen sich Kettlebells für die Reha (Interview mit Dr. Till Sukopp)

Kürzlich war ich in München als Referent bei einer Trainer- und Therapeutenfortbildung eingeladen, um über den Einsatz und die Möglichkeiten von Kettlebells im Athletiktraining und in der Rehabilitation zu sprechen.

Anschließend wurde ich zum Einsatz von Kettlebells in der Reha vom netzathleten Magazin interviewt.

Das Interview wurde hier veröffentlicht:

Dr. Till Sukopp: Darum eignen sich Kettlebells für die Reha

 

Grüner Smoothie - Rezept mit Feldsalat und Spinat

Wer den etwas herberen Geschmack von grünen Smoothies nicht so mag, kann einfach etwas mehr süßes Obst hinzufügen, z. B. getrocknete Datteln oder Feigen.

Hier ist ein aus meiner Sicht sehr leckeres Rezept, das man natürlich auch beliebig variieren kann (z. B. mit Gurken o. ä.).

Zutaten:

  • Grünanteil: halb Feldsalat, halb Spinat
  • 1-2 Äpfel
  • 1 Banane
  • 1 Birne
  • 2-3 getrocknete Feigen
  • Wasser

 

 

Entspannungsbad mit Bittersalz (Magnesiumsulfat)

Eine einfache und effektive Methode der Regeneration, vor allem bei körperlichen Verspannungen, stellt ein warmes bis heißes Vollbad mit Bittersalz (Magnesiumsulfat) dar.

Für ein Vollbad genügen 500 g, wobei manche auch 700 g verwenden. Damit kann man sicher etwas experimentieren.

Zusammen mit Natron soll dieses basische Bad sogar eine gute Methode darstellen, um die Entgiftungsfunktion der Haut zu unterstützen.

Auflösung mentaler Blockaden führte zu produktivem Flow-Erlebnis

Die meisten Menschen bewegen sich in verschiedenen Lebensbereichen oder bei diversen Projekten mit angezogener Handbremse vorwärts, was nicht nur unnötig mehr Kraft und Energie erfordert, sondern auch länger dauert, um ans Ziel zu kommen.

Das ist vor allem in der heutigen Zeit der Reizüberflutung und der damit verbundenen allgegenwärtigen Überforderung der Fall.

Warum ich den Swing für die Grundübung im Kettlebell-Training halte

Die erste Übung, die ich jemandem mit einer Kettlebell beibringe, ist der Swing.

  • Er ist eine hervorragende Rundum-Fitnessübung, die die Kraft, Explosivität, Ausdauer und Beweglichkeit verbessert.
  • Der Swing bereitet Sie sehr gut auf viele weitere Kettlebellübungen vor.
  • Diese Übung kann exzellent die Körpefettreduktion unterstützen.

 

Zusammenfassung zur Bestsellerverleihung für mein Buch "Health and Wellness Today" in Hollywood

Letzte Woche war es soweit: Ich bin nach Los Angeles geflogen, um in Hollywood von der National Academy of Bestselling-Authors™ meinen Bestseller-Award für das Buch "Health and Wellness Today" zu erhalten.

Die Verleihung fand direkt am Walk of Fame auf dem Hollywood Boulevard im historischen Hollywood Roosevelt Hotel statt, in dem 1929 die ersten Oscars vergeben wurden und an dessen berühmtem Pool Marilyn Monroe ihr erstes Fotoshooting hatte.

Barfußgehen, Barfußlaufen und Barfußtraining

Neulich war ich mal wieder in einem Barfußvortrag samt Workshop, was erneut sehr eindrücklich war.

Der Körper erfährt einen Großteil über seine Umwelt durch die Füße, die vollgepackt sind mit Sensoren.

Wenn wir Schuhe tragen, geht ein großer Teil dieser sensorischen Fähigkeit und die Funktionalität des Fußes verloren.

Wer einmal barfuß durch den Wald gegangen ist, wird dies schnell bestätigen können.

Wenn man zum Beispiel Hunden oder Katzen Schuhe anzieht (was ich nicht empfehle), dann wird schnell deutlich, wie drastisch Schuhe die Wahrnehmung einschränken.

Seiten